Weltmeisterschaft

Heute startet die Handball-WM – und Freiburg bekommt nichts mit

Lisa Petrich

Für die deutschen Handballer geht es heute los: In Berlin findet das Eröffnungsspiel gegen Korea statt – und es gibt Hoffnung auf ein neues Wintermärchen. Wie sehr fiebern die Freiburger dem Start entgegen, und wo kann man die Spiele verfolgen?

Die Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark steht vor der Tür – um 18:30 Uhr am heutigen Donnerstag ist Anpfiff für die deutsche Mannschaft gegen Korea. Weiter in der Vorrunde geht’s für die Deutschen am Samstag gegen Brasilien, am 14. Januar gegen Russland, einen Tag später gegen Frankreich und am 17. Januar gegen Serbien. Insgesamt spielen 24 Mannschaften bis zum 27. Januar um die Nachfolge von Titelverteidiger Frankreich.


Ein erneutes Wintermärchen?

Die deutschen Handballer träumen von einer Wiederholung des WM-Wintermärchens von 2007. Auch damals fand die Weltmeisterschaft im eigenen Land statt, und Gastgeber Deutschland wurde zum dritten Mal nach 1938 und 1978 Handballweltmeister.

Allerdings sind dieses Jahr bisher andere Teams Favoriten auf den Titel: Dazu gehört natürlich Titelverteidiger Frankreich, aber auch Europameister Spanien wird weit vorne gesehen.

Noch zählen die deutschen Handball-Jungs nicht zur Weltspitze, da sie bei den letzten Turnieren nicht überzeugen konnten. Aber das kann sich schnell ändern, schließlich haben die Deutschen einen klaren Heimvorteil und sind motiviert, ein erneutes Wintermärchen zu erschaffen.

Wo kann man in Freiburg die Spiele verfolgen?

Im ARD und ZDF werden alle WM-Spiele der deutschen Mannschaft live übertragen, doch wer Lust auf Public-Viewing-Atmosphäre hat, geht natürlich lieber in die Freiburger Bars und Kneipen. Aber wer zeigt die Spiele überhaupt?

fudder hat sich bei 24 Freiburger Bars und Kneipen erkundigt, doch das Ergebnis fällt eher schwach aus: 18 Lokale der Befragten werden die Handball-WM gar nicht übertragen. Meist heißt es, dass nur Fußball gezeigt würde. Viele wussten gar nicht über den Start der WM Bescheid.

Einige andere, wie beispielsweise die Borso Bar, das Abseits oder das Wirtshaus Goldener Sternen werden die Spiele vereinzelt und auf Nachfrage zeigen. Auch im Auditorium Minimum und dem Time Out gibt es die Spiele nach Bedarf zu sehen – in letzterer Bar allerdings ohne Ton.

Lediglich im Tacheles wurde uns sofort bestätigt, dass natürlich alle Spiele der Handball-WM gezeigt werden. Hat der Rest den Start der Weltmeisterschaft verpennt, oder ist unter den Freiburgern einfach nicht genügend Interesse für diese Sportart da?

Freiburger Kneipen, die die Handball-WM zeigen

Alle Spiele

Tacheles

Grünwälderstraße 17

79098 Freiburg

Teilweise

Time Out (auf Anfrage, aber ohne Ton)

Talstraße 9

79102 Freiburg

Wirtshaus Goldener Sternen (auf Anfrage)

Emmendinger Str. 1

79106 Freiburg

Auditorium Minimum (auf Anfrage die deutschen Spiele)
Löwenstraße 7

79098 Freiburg

Borso Bar (nach Bedarf)

Moltkestraße 30

79098 Freiburg


Abseits (nach Bedarf)
Talstraße 72

79102 Freiburg

Mangelndes Interesse für die Handball-WM?

Deutschland ist eine Fußballnation, so viel ist klar. Natürlich ist die Handball-WM nicht etwa mit der Fußball-WM oder EM zu vergleichen, denn da mutieren selbst die (normalerweise) Fußball-Desinteressierten zu Fans und feuern die deutsche Nationalmannschaft an.

Aber Handball ist in Deutschland immerhin eine der beliebtesten Mannschaftssportarten nach Fußball – warum also hält sich der Trend zu Public Viewings in den Freiburger Bars und Kneipen noch so stark zurück? Immerhin findet die Handball WM dieses Jahr sogar im eigenen Land statt!

Vielleicht nimmt die Aufmerksamkeit und das Interesse ja mit steigendem Erfolg der deutschen Handballer zu – wenn eine Wiederholung des WM-Wintermärchens von 2007 in greifbarer Nähe steht.


fudder wünscht den deutschen Handball-Jungs jedenfalls viel Erfolg! Hoffentlich haben sie heute Abend gegen Korea mehr Glück, als die deutschen Fußballer bei der WM im Spiel gegen Südkorea hatten.
Die Spiele der deutschen Handballmannschaft in der Vorrunde im Überblick:

Donnerstag, 10. Januar:

Korea – Deutschland

18.15 Uhr im ZDF

Samstag, 12. Januar:

Deutschland – Brasilien

18.15 Uhr im ZDF

Montag, 14. Januar:

Russland – Deutschland

18.00 Uhr im ARD

Dienstag, 15. Januar:

Deutschland – Frankreich

20.30 Uhr im ZDF

Donnerstag, 17. Januar:

Deutschland – Serbien

18.00 Uhr im ARD

Mehr zum Thema: