Heute: Die Nachtschaffenden spielen Die Nase

Elisabeth Kimmerle

"Sehr amüsant...sehr slawisch...etwas blasphemisch, viel Action … und der Coolste war doch der Henker!" Das waren die ersten Reaktionen auf die Adaption von Gogols "Die Nase", die die Theatercombo "Die Nachtschaffenden" vergangene Woche in der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) auf die Bühne gebracht haben. Heute Abend spielt die Gruppe das Stück zum dritten und letzten Mal.


"Die Nachtschaffenden“
sind eine Gruppe von Studenten, die sich im letzten Winter zusammengefunden haben, um gemeinsam Theater zu machen. Eine klassische Komödie sollte der Zuschauer nicht erwarten, vielmehr bietet die „Narikatur frei nach Gogol“ einen Rahmen für spielerische Experimente und viel Humor.


Mehr dazu:

Was: Die Nachtschaffenden - Die Nase (Nikolaj Gogol)
Wann: Dienstag, 28. Septemner 2010, 20 Uhr
Wo: KHG, Lorettostraße 24
Eintritt: 4 Euro