Heute auf dem ZMF: Basta & Naturally 7

Lorenz Bockisch

Heute gibt es die reinen Stimmen auf die Ohren: Auf der A-Capella-Nacht beim ZMF treten die Kölner Stimmkünstler Basta und die amerikanische "Band ohne Band" Naturally 7 auf. Zwei Combos mit unterschiedlichem Repertoire, aber geballter Power aus der Kehle.


Die im Jahre 2000 gegründete A-capella-Gruppe Basta findet mit ihren größtenteils selbst geschriebenen, auf jeden Fall aber selbst arrangierten Liedern Fans und geneigte Zuhörer in jeder Altersklasse. Und spätestens nach diversen Fernsehauftritten (sie waren sogar zu Gast bei Carmen Nebel!) kennt jeder diese Band, die alles zwischen herzerweichenden Balladen bis zu tanzbaren Popsongs drauf hat. Neben den perfekt gesungenen Liedern wird auch der ein oder andere Gag von der Bühne ins Publikum purzeln und dort für Verzückung sorgen.




Wenn sich Basta beeilen, wird noch vor Mitternacht eine akustische Sensation aus New York die Zirkuszeltbühne betreten. Schon seit 1999 begeistern die sieben Sänger von Naturally 7 immer mehr Zuhörer mit ihrem Können: Es klingt, als wäre eine komplette Bigband mit Schlagzeug, Keyboard und Mundharmonika auf der Bühne. Doch jeder Sound wird mit dem Mund gemacht; Der Begriff A capella beschreibt dieses Phänomen nur unzureichend, sie selbst nennen es "Vocal Play".

In Deutschland wurden sie vor allem mit Sarah Connor bekannt, mit der sie den Nr.-1-Hit Music is the Key hatten. Doch Sarah bleibt heute (hoffentlich) zu Hause bei Pro7 und ihrem Marc, und N7 werden das Zelt mit beatboxendem R'n'B zum nächtlichen Brodeln bringen.

Mehr dazu:

Was: A-capella-Nacht
Wann: Dienstag, 8. Juli 2008, 20 Uhr
Wo: ZMF Zirkuszelt
Tickets: ab 29 Euro

Naturally seven - Feel it (In the Air Tonight)

Quelle: YouTube