Heute abend Video-Slam in der Mensabar

Marc Schätzle

Mit dem Video-Slam bietet das Studentenwerk Freiburg jungen Filmemachern ein Forum für ihre Werke. Ohne Vorauswahl wird in der Mensabar ab 20:30 Uhr jeder eingereichte Film auf der Leinwand gezeigt. Eine Publikums-Jury bewertet jeden Film spontan und ohne festgelegte Kriterien mit einer Punktezahl von 1 – 10. Der Gewinnerfilm startet im Sommer bei der Endausscheidung "Video Grand Slam" im Rahmen des Freiburger Filmfests.

Moderieren wird den Abend Martin Truckses. Er ist Student und selbst Filmemacher. Neu ist, dass die Jury-Mitglieder ihre Bewertung begründen müssen. Die Filme dürfen jeweils nicht länger als 30 Minuten sein. Alle interessierten Videoproduzenten können sich mit ihren Beiträgen beim Studentenwerk Freiburg bewerben.


Der nächste Termin ist der 21.01.08. Die Filme müssen jeweils eine Woche vorher eingereicht werden.

Mehr dazu:


fudder-Artikel
: