Helloween: Halloween

David Weigend

Die Hamburger Kürbisfrisuren Helloween auf dem Höhepunkt ihres Schaffens: 1987 erschien "Keeper of the Seven Keys I", ein Meilenstein deutscher Rockmusik. Zur Feier des Tages ihr Video zum Song Halloween. Auf jeden Fall gruselig.



Der Song dauert auf dem Album gut 13 Minuten, die Videoversion wurde auf fünf Minuten abgespeckt. Dennoch bekommt man einen Eindruck davon, wie gut die Band noch war, bevor Kai Hansen (Gitarre) ging, um Gamma Ray zu gründen und Michael Kiske (Gesang) das Handtuch schmiss, um sich anthroposophischen Studien hinzugeben.


Immerhin: auf der diesjährigen Gambling with the Devil-Tour war es ein ergötzender Anblick, wie das alte Poserduo Weikath/Großkopf die erzkonservative Metalgemeinde mit dem Keeper-Klassiker live und in voller Länge beglückte.

Helloween: Halloween

Quelle: youtube