Heimatkunde mit Sonneborn

David Weigend

Martin Sonneborn, Ex-Chef des Satiremagazins Titanic, "Satire-Hitler" (Bernd Zeller) und Parteivorsitzender der Partei "Die Partei" hat einen Kinofilm gemacht: "Heimatkunde. Eine Expedition in die Zone." Zum Mittagskaffee kann man sich hier den Trailer ansehen.



Aus der Inhaltsangabe zum Film: "Der Vorsitzende der Partei „Die Partei“ hat einen ehrgeizigen Plan; 2009 will „Die Partei“ die Bundestagswahl gewinnen. Erklärtes Ziel: Die endgültige Teilung Deutschlands!




Ein Jahr vor der Bundestagswahl will sich der Politiker inkognito ein Bild von der Stimmung rund um die Hauptstadt machen. Sonneborn tauscht den grauen Parteianzug von C&A gegen eine unauffällige Wanderjacke und beginnt Berlin zu umwandern. 250 km Hauptstadtgrenze liegen vor ihm.

Ziel seiner Feldforschung ist es, herauszufinden, ob sich 18 Jahre nach der Wende in der Peripherie neues Leben entwickelt hat und wie es aussieht." (Start: 2. Oktober)

Mehr dazu: