Hauptbahnhof-Schlägerinnen verprügeln erneut Mädchen

fudder-Redaktion

Zwei der drei Mädchen, die in der vergangenen Woche am Hauptbahnhof zwei andere Mädchen übel malträtiert und geschlagen hatten, sind am Mittwochabend wieder bei einer Auseinandersetzung aufgefallen.

Die beiden hatten gegen 22 Uhr im Bereich Bischofslinde erneut zwei Mädchen aus nichtigem Anlass geschlagen, getreten und unter anderem mit Kniestößen ins Gesicht verletzt.

Die Polizei erfuhr später davon, traf die beiden Schlägerinnen aber nicht mehr an. Die Ermittlungen und der Austausch innerhalb der Jugendsachbearbeiter beim Polizeirevier Freiburg-Nord am Donnerstagmorgen ergaben aber recht schnell, dass es sich bei den Angreiferinnen um zwei der drei jüngst beim Freiburger Hauptbahnhof aufgefallenen Mädchen handeln könnte.


Die beiden wurden daraufhin im Laufe des Tages vorläufig festgenommen und die Justizbehörden informiert. Beide werden nun einem Haftrichter vorgeführt. Beide Mädchen, die eine 14 1/2 Jahre, die andere 15 Jahre, kommen aus schwierigen familiären Verhältnissen. Beide sind bereits mehrfach insbesondere wegen Gewaltdelikten bei der Polizei bekannt.

Mehr dazu:

  • Badische Zeitung: http://www.badische-zeitung.de titel="">Prügelattacke am Hauptbahnhof: Alle haben weggeschaut ...