Haslach: Mann überfällt Kassiererin mit Messer

fudder-Redaktion

Ein etwa 30-jähriger Mann hat gestern gegen 21 Uhr aus einem Discounter an der Carl-Kistner-Straße mehrere hundert Euro Bargeld geraubt. Er bedrohte die Kassiererin mit einem Messer.

Anschließend griff er in die Kasse und rannte mit mehreren hundert Euro Bargeld in Richtung Dorfbrunnen davon. Die Frau wurde nicht verletzt. Der Räuber ist etwa 170 bis 175 Zenitmeter groß, schlank, hat dunkelblondes, sehr kurzes Haar, ein rundes Gesicht. Eine große Hautverfärbung unter einem Auge und mehrere kleine Hautverfärbungen (Leberflecke) in seinem Gesicht fallen auf.


Die Kassiererin gab an, dass der Mann gebrochenes Deutsch mit russischem Akzent spreche. Er trug Bluejeans, einen mittelblauen Kapuzenpulli mit vermutlich dunklem Schriftzug und Emblem auf der Brust (zum Vergleich: die ähnliche Täterbeschreibung vom Raubüberfall auf eine Haslacher Apotheke am vergangenen Freitag). Die Kripo Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Räuber.

Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 0761/882-4884 oder an das so genannte anonyme Telefon 0761/41262.

Mehr dazu: