Haslach: Kontrolleur angegriffen und verletzt

fudder-Redaktion

Am Sonntag, gegen 16 Uhr, wurde an der Haltestelle Dorfbrunnen ein Kontrolleur der Freiburger Verkehrs AG von einem Fahrgast angegriffen und verletzt.

Der Kontrolleur hatte einen der Polizei bekannten 20-Jährigen beanstandet, da dieser keinen Fahrschein gelöst hatte. Ein anderer Fahrgast, 37-jährig und der Polizei wegen zahlreichen Delikten ebenfalls bekannt, mischte sich ein, bedrohte den Fahrausweisprüfer und zerstörte das Kontrollgerät, das der VAG-Mitarbeiter mit sich führte.


Zudem soll der Angreifer auch mit einem Messer herum gefuchtelt haben. Die Polizei nahm die beiden Männer vorläufig fest; der 37-Jährige behauptete, das Messer lediglich in der Hosentasche gehabt zu haben. Der Kontrolleur war allerdings verletzt worden.

Mehr dazu: