Hartheim: 18-Jähriger ertrinkt in Baggersee

David Weigend

Ein 18-jähriger Erntehelfer ist gestern Mittag beim Baden im Hartheimer Baggersee (Friessee) plötzlich untergegangen und heute Vormittag in einem Freiburger Krankenhaus gestorben.

Der 18-Jährige war mit Kollegen beim Baden. Diese stellten gegen 14 Uhr fest, dass der junge Mann nicht mehr zu sehen war. Die Suche, auch mit weiteren Badegästen, verlief zunächst erfolglos. Schließlich wurden Polizei und Rettungskräfte verständigt.


Ein Taucher fand rund eine Stunde später den leblosen Körper im tiefen Wasser. Er wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, wo er heute Vormittag verstarb.

Wie die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei zeigen, gibt es keine Hinweise auf Einwirkung Dritter. Annähernd sicher ist aber bereits, dass der junge Mann und seine Kollegen alkoholisiert waren. Laut Augenzeugen stand der Verstorbene mit einer Vodkaflasche in der Hand im Wasser. Die Kriminalpolizei in Müllheim führt die Ermittlungen.

Mehr dazu: