Haribo: Bruno jetzt auch als Schaumzucker

Adrian Hoffmann

JJ1 soll es demnächst auch mit Schoko- und Karamellgeschmack geben. Und das ist kein Scherz: Haribo startet mit dem neuen Produkt "Bruno-Braunbär" eine Spendenoffensive für die Naturschutzorganisation WWF Deutschland. Zukünftig sollen die nächsten wildlebenden Bären in Deutschland nicht vom gleichen Schicksal wie Bruno eingeholt werden", heißt es in der Pressemitteilung. Von jeder verkauften Runddose soll der WWF 20 Cent für "Bärenprojekte in den Alpen" bekommen. [danke Thorsten]

Das Produkt “Bruno-Braunbär” wird es als 5-Cent-Stückartikel in einer Runddose à 150 Stück geben. Der Umkarton beinhaltet sechs Runddosen. Das Bärenprodukt richtet sich hauptsächlich an C & C-Märkte, Kleinverkaufsstellen, Süßwarengroßhändler und den Convenience-Bereich und wird Ende Juli 2006 überall im Handel erhältlich sein.