Handy-Raub beim Seepark-Turm - Opfer wird mit Pfefferspray besprüht

fudder-Redaktion

Zwei junge Männer befinden sich nach Mitternacht im Seepark auf dem Heimweg. Plötzlich werden sie beim Aussichtsturm von einer mehrköpfigen Männergrguppe überfallen.


Wie die Polizei berichtet, waren die beiden jungen Männer (23 und 24 Jahre) auf dem Heimweg durch den Seepark, als sie im Bereich des Aussichtsturms von einer mehrköpfigen Männergruppe angegriffen wurden. Eine Person versuchte dem 23-Jährigen das Handy aus der Hand zu reißen.


Der 23- und der 24-Jährige flüchteten daraufhin in unterschiedliche Richtungen. Die Gruppe folgte dem 23-Jährigen. Er wurde eingeholt, festgehalten und mit Pfefferspray besprüht.  Die Täter nahmen dem Mann auch sein Geld aus der Geldbörse und klauten Handy ab.  Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Der 23-Jährige konnte nach Aussagen der Polizei drei der Täter beschreiben:
  • Täter 1: etwa 18 - 20 Jahre, ca. 180 cm, dünne Statur, "kaukasisches Aussehen", sehr heller Teint, kurze, braune Haare, bekleidet mit grauem Hoodie, sprach "Straßenslang"
  • Täter 2: etwa Anfang 20, schlank, ca. 180 cm, trug dunklen einen Kapuzenpulli
  • Täter 3: etwa Anfang 20, eher schlanke Statur
Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen und Hinweisgeber. Diese werden gebeten sich unter Tel. 0761 882-5777 zu melden. Die Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

[Foto: Carlotta Huber]