Handtaschendiebstahl auf dem Friedhof

Markus Hofmann

Am gestrigen Dienstag ist einer 67-jährigen Frau auf dem Hauptfriedhof die Handtasche geklaut worden.

Die Frau war zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr mit Grabpflege beschäftigt, ihre  Handtasche hatte sie kurzzeitig neben dem Grab abgelegt. In der Tasche befanden sich neben Bargeld auch eine EC-Karte und eine Regiokarte.


Der Frau war ein Paar aufgefallen, das sich in ihrer Nähe aufgehalten hatte.
  • Der Mann ist laut Polizei 54 bis 55 Jahre alt und ca. 175 Zentimeter groß. Er hat eine  normale Statur mit dunkelblonden, nackenlangen Haaren und war mit einer beigen Hose bekleidet.
  • Die Frau (blond) ist ca. 40 bis 50 Jahre alt gewesen und etwa 170 Zentimeter groß.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Freiburg-Herdern, Telefon 0761/296070. In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut darauf hin, dass Handtaschen, egal wo, niemals unbeaufsichtigt abgestellt werden sollen. Führen Sie keine großen Geldbeträge und nur das Nötigste mit sich. Wie vorliegendes Vorkommnis zeigt, machen dreiste Täter auch nicht vor Friedhöfen Halt.