Hallo, wir sind die Erstis!

Minh Duc Nguyen

Ersti-Elternnachmittag, yay! Heute nachmittag gab's im Audimax die feierliche Begrüßung der Erstsemester. Wir haben acht Erstis gefragt, warum es sie nach Freiburg verschlagen hat, worüber sie sich am meisten freuen und wovor sie Angst haben.





Christine, 21, und Mareike, 20, aus Esslingen

Umweltwissenschaften

Christine: "Wir sind wegen dem Studiengang nach Freiburg gezogen. Den Gleichen gibt's zwar auch in Tübingen, allerdings sind da die Anforderungen ziemlich hoch."

Mareike: "Ich freue mich auf das selbstständige Studentenleben, aufs Neue Leute kennenlernen, die Stadt erkunden. Auf alles, was mit dem Studium zu tun hat!"



Rabea, 19, aus Plettenberg in Nordrhein Westfalen
Jura

"Ich bin wegen dem guten Ruf der Uni nach Freiburg gekommen. Die Stadt an sich ist natürlich auch schön, eine typische Studentenstadt halt. Am meisten freue ich mich über die neuen Kommilitonen und das Studium. Außerdem kann ich es kaum erwarten, neue Erfahrungen zu sammeln. Angst vor dem Studium? Habe ich nicht wirklich. Wenn höchstens ein bisschen, weil die Unigebäude ziemlich groß sind und ich die Orientierung verlieren könnte."



David (20), aus Ulm
VWL

"Die Uni Freiburg gehört im VWL-Bereich zu den renommiertesten Unis in Deutschland. Deshalb habe ich mich hier beworben und bin hierher gezogen. Die Stadt an sich ist natürlich ein zusätzlicher Grund. Am meisten freue ich mich auf meine Selbstständigkeit. Ich bin auch sehr gespannt, was ich so aus meinem Leben machen werde. Ich bin gerade ein halbes Jahr im Ausland gewesen; das hat mir schon sehr gut gefallen."



Francis, 20, aus Stuttgart
Medizin

"Eigentlich wollte ich nach Heidelberg, aber da bin ich leider nicht genommen worden. Trotzdem freue ich mich jetzt auf Freiburg und das Studentenleben. Außerdem wohne ich direkt in der Stadt und zur Uniklinik geht es auch recht schnell. Angst habe ich überhaupt nicht. Ich freue mich einfach auf das Studium."



Jule,19, aus Schäbisch Hall
FrankoMedia und Spanisch

"Ich will in den Journalismus einsteigen und dafür ist der FrankoMedia-Studiengang genau richtig. Außerdem ist Freiburg eine wunderschöne Stadt; auch die Nähe zu Frankreich finde ich toll. Am meisten freue ich mich auf das coole Studentenleben. Ich habe vorher noch nie allein gewohnt! Ich habe manchmal Bedenken, dass mein Französich für den Studiengang nicht ausreichen könnte, denn viele Studierenden sind Franzosen."



Ludwig, 19, aus Bonn
Jura und VWL

"Ich bin wegen der schönen Stadt und wegen dem guten Ruf der Uni nach Freiburg gekommen. Außerdem kann meine Freundin in Köln nicht Sport studieren, hier aber schon. Am meisten freue ich mich über die vielen netten Leute. Die Stadt ist immer voll mit jungen Menschen und voller Leben. Ich freue mich einfach auf etwas Neues. Angst habe ich keine. Wenn überhaupt, dann Bedenken. Aber nicht jetzt. Damit fange ich erst an, wenn das Staatsexamen bevorsteht."



Ilja
, 23, aus Tübingen
Waldwirtschaft und Umwelt

"Für mich war die Lage der Stadt ganz klar entscheidend, denn ich fahre im Winter gern Snowboarden. Am meisten freue ich mich über die Möglichkeit, ab jetzt alles selbstständig machen zu können. Ich habe bis jetzt weder Bedenken noch Angst. Im Gegenteil: Ich bin sehr zuversichtlich, dass alles klappen wird.



Lea, 20, aus Biesingen
Kunstgeschichte und Archäologie

"Meine Studiengänge werden nur hier in Freiburg genau so angeboten, deswegen bin ich hergezogen. Am meisten freue ich mich darüber, dass es jetzt endlich losgeht. Ich habe bis jetzt ein wenig Leerlauf gehabt und freue mich über neue Bekanntschaften. Angst? Vielleicht nur, dass es zu viel sein kann mit dem Lernen."

Mehr dazu: