Gute-Musik-Party: Aller guten Dinge sind Drei

Carolin Buchheim

Die Zeit des Mangels an wochenendlichen Tanzmöglichkeiten für Freiburgs Spexleser ist nun wirklich endgültig vorbei: Nach Popsociety und High Fidelity gibt es die dritte Indie-Party im Ruefetto, und der Name ist Programm: Die Gute-Musik-Party.



Hinter den Plattentellern:: Menschen, die wissen sollten, was gute Musik ist; Jan & Tom vom CDC Plattenladen in der Schiffstrasse. Auf den Plattentellern: Alles zwischen Metric, The Raconteurs, Libertines, Franz Ferdinand, Maximo Park und Klassikern wie von den Violent Femmes. Es gibt die gitarrige Seite des Indie also, einmal das rauf und runter, was unsere österreichischen Nachbarn bei fm4 zu hören bekommen, aber wir nun leider nirgendwo so richtig.


Und ja, das ist Gute Musik. Die erste Gute-Musik-Party war ein Erfolg, und jetzt bleibt nur noch zu wünschen, dass die Zweite auch einer wird, denn man kann sich ja gut dran gewöhnen, jedes Wochenende zur Lieblingsmusik tanzen zu gehen.



Was: Gute-Musik-Party
Wann: Samstag, 03.Juni 2006, 22:00 Uhr
Wo: Ruefetto, Freiburg