Gruppe junger Männer bedroht 21-Jährigen im Stadtgarten mit Messer - und raubt ihm Handy und Geld

fudder-Redaktion

Nachts um drei im Freiburger Stadtgarten: Ein 21-Jähriger wird von einer Gruppe von fünf bis sechs Männern in ein Gespräch verwickelt. Sie fordern sein Bargeld - und dann zieht einer ein Messer:

Der 21-Jährige war am frühen Sonntagmorgen gegen 3 Uhr mit einem gleichaltrigen Freund im Stadtgarten unterwegs, als er von einer Gruppe von fünf bis sechs Männern in ein Gespräch verwickelt wurde. Sein Begleiter ruhte sich zu diesem Zeitpunkt auf einer Parkbank und konnten den weiteren Verlauf der Begegnung nicht verfolgen.


Die Männer forderten den 21-Jährigen auf, sein Bargeld auszuhändigen, was er auch tat. Dann zog einer der Männer ein Messer, bedrohte den 21-Jährigen und forderte ihn auf, sein Handy herauszugeben. Kurz darauf flüchteten die Täter samt Handy und einem zweistelligen Bargeldbetrag in Richtung Innenstadt.

Sie wurden folgendermaßen beschrieben:
  • fünf bis sechs Männer,
  • 18 bis 25 Jahre alt, und
  • dunkel gekleidet, alle dunkle Haare.
Eine Person sei stämmig gewesen und habe eine rote Basecap getragen. Die Person, die ihn mit dem Messer bedrohte, hat ein längliches Gesicht und braune Augen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr dazu: