Gruppe Jugendlicher randaliert in der Innenstadt

fudder-Redaktion

Ein halbes Dutzend junger Männer zwischen 15 und 18 Jahren zogen am Mittwochmorgen gegen 1 Uhr durch die Freiburger Innenstadt und schlugen mit Gegenständen auf Schaufensterscheiben und Mülltonnen ein. Die Polizei konnte zwei der etwa sechs Jugendlichen festnehmen. Kurios: die beiden hatten einen kaputten Barhocker dabei.

Eine Nachschau im Bereich Karlsplatz/Münsterplatz/Kaiser-Joseph-Straße und der Rathausgasse bis zum Rotteckring zeigte, dass etliche Mülltonnen umgeworfen waren und auch der eine oder andere Müllsack aufgerissen auf dem Weg lag. Weitere Schäden konnten in der Nacht nicht festgestellt werden.


Woher der Barhocker stammt, den die beiden Festgenommen dabei hatten, ist bislang nicht bekannt. Auch dürfte die Gruppe ein Fitnessgerät (Bauchtrainer) entwendet (?) und dann auf dem Münsterplatz abgestellt haben. Auch dessen Herkunft ist unbekannt. Es könnte sich aber auch um Sperrmüll handeln.

Hinweise auf die auffälligen jungen Männer und eventuelle von der Polizei noch nicht bemerkte Schäden bitte an das Polizeirevier Freiburg-Nord: 0761.8824221.

Mehr dazu: