Ökonauten

Grünhof startet Wettbewerb für Öko-Start-ups

fudder-Redaktion

Gründern grüner Start-ups helfen – das will der Wettbewerb "Ökonauten". Bis zum 31. Oktober können sich Teams bewerben.

Zum zweiten Mal schreibt der Grünhof, der sich als Heimat der Freiburger Gründerszene versteht, seine Förderung von Start-ups im Bereich ökologischer Nachhaltigkeit aus.

Das "Ökonauten"-Programm (beim ersten Mal hieß es "Econauten") will Teams neun Monate lang bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützen.


Offen für gute Ideen

Bewerben kann sich grundsätzlich jeder, und zwar bis 31. Oktober. Eine Jury bewertet die Ideen. Die besten Teilnehmer dürfen sich im Finale am 19. November präsentieren.

Im vergangenen Jahr gewann "Carla Cargo", Lastenanhänger für Fahrräder.