Großer Indierock auf kleiner Bühne – Fatherson kommen nach Freiburg

Jule Markwald

Drei Schotten mit eingängigen Melodien und todestraurigen Texten: Das ist der Sound von Fatherson. Am Freitag, 24. Februar, schauen sie in Freiburg vorbei. Warum es die letzte Gelegenheit sein könnte, die Band im kleinen Rahmen zu sehen.

Es sind die ganz großen Gefühle, über die Sänger Ross Leighton auf dem neuen Album "Open Book" singt. Stimmlich erinnert das Ganze an Mumford&Sons, die Gitarrenriffs an Muse und Placebo, die treibenden Bässe an Biffy Clyro. Gäbe es die Kategorie "Stadion-Indie" – die Schotten wären die perfekten Beispielexemplare.




Auch die BBC wurde schon auf sie aufmerksam und setzte sie auf mehrere Newcomerlisten. Der ganz große Durchbruch dürfte also nicht mehr allzu fern sein. Am Freitag den 24. Februar 2017 spielen Fatherson aber noch ganz intim und im kleinen Rahmen auf der eher überschaubaren Bühne des Great Räng Teng Teng. Indieliebhaber mit einem Hang zur Melancholie sollte sich das Ganze nicht entgehen lassen.
Was: Fatherson Konzert
Wann: Freitag 24. Februar 2017, Beginn um 21 Uhr
Wo: The Great Räng Teng Teng, Grünwälderstraße 6
Tickets: Bei der Geschäftsstelle der Badischen Zeitung oder hier.
Event auf Facebook