Green Concorde: Besser als jeder Tatort

Carolin Buchheim

Stellt Euch schon einmal darauf ein, den Münster-Tatort 'Ruhe sanft' am Sonntagabend zu verpassen: Im El.Pi spielt mit Green Concorde eine Band, die besser als jeder Tatort ist.



Schon seit einigen Monaten findem im El.Pi in der Schiffstrasse regelmäßig Sonntagsabends tolle Konzerte zum Sparpreis statt, und neben so ziemlich allen Freiburger Lokalgrößen waren mit PowerSolo, dem Jancee Pornick Casino und Wolfkin bisher lauter erstklassige Bands zu Gast, die erstklassige Konzerte spielten.


Leider scheint ihr jedoch, liebe fudder-Leser, das Publikum, trotz einwandfreier Eintrittspreise irgendwie nicht zu wollen: Bei Wolfkin standen auf der Bühne mehr Bandmitglieder als zahlende Gäste vor der Bühne, und sowas ist ja für alle Beteiligten immer ein bisschen blöd.

Seid ihr Sonntagsabends zu müde, um noch laute Musik zu hören? Oder hält Euch das Tatort-Gucken Zuhause oder in der BeatBarButzmann dem El.Pi fern?Was auch immer Schuld ist: Ihr, liebe fudder-Leser, solltet dieses Wochenende Eure Routine durchbrechen, denn wenn Green Concorde sich am Sonntag auf die Mini-Bühne des El.Pi begeben, dann solltet ihr dabei sein.

Diese Band hat ein großes, williges Publikum verdient, denn sie ist besser als jeder Tatort. Und viel düsterer, lauter und klaustrophobischer noch dazu.

Green Concorde hören sich an, als hätten sich The Robocop Kraus mit Interpol zusammengetan um eine Joy Division Tribute-Band zu gründen, nur um während der Proberaum-Pausen durch die Dauer-Rotation sämtlicher Sonic Youth-Alben von ihrer ursprünglichen Band-Idee abgelenkt zu werden.

Sänger Morten skandiert nervös über keifenden Gitarren-Riffs, während der Rest der Musik so unterkühlt aber hektisch dargeboten wird, dass man als Zuhörer Schüttelfrost bekommt und dringend raus will, laufen, durch die Nacht.

Green Concorde hören sich nach London an, und nach New York, und überhaupt nach großen, gefährlichen, aufregenden oder auch mal hässlichen Großstädten (nicht umsonst heisst einer ihrer Songs 'Detroit'), dabei kommen die vier Jungs doch aus dem beschaulichen Kopenhagen, der Stadt der netten Menschen und talentierten Musiker.



Das gerade erschienene Debüt-Album Ten Cities ist ein Album zum dazu unterwegs sein, zum Zug fahren oder mit dem Auto durch die Nacht cruisen; Elf Tracks Post-Everything Mucke voller nervöser Intensität und Fragen und Leidenschaft und der Suche nach mehr. "If you had to choose, what would you choose not to loose?"

Wären Green Concorde eine Krimiserie, sie wären kein banaler Münster-Tatort, sondern eine Folge CSI Las Vegas, gedreht von Quentin Tarantino, David Lynch und Michael Mann.

Wer würde so ein Spekatakel wegen einer Folge Tatort verpassen wollen?

Hingehen!


Mehr dazu:


Green Concorde:
Website& MySpace& YouTube: 2:26 & Album Stream

Was: Green Concorde
Wann:
Sonntag, 18. März 2007, 20:30 Uhr
Wo: El.Pi (MySpace)
Eintritt: "Nicht teurer als €6"