Gratis für BZ-Abonnenten: BZ-Straußenführer 2014

Markus Hofmann

Spargel, Brägele und Wurstsalat: Die Badische Zeitung präsentiert ihre Straußenführer-App für das Jahr 2014. Neu: Für BZ-Abonnenten ist die App mit all ihren Inhalten erstmals kostenlos!



Für viele Menschen sind die Straußenwirtschaften Südbadens eine Herzensangelegenheit, für viele Touristen sind sie ein populäres Ausflugsziel. Auf der Speisekarten der Straußen finden sich Gerichte, die typisch sind für diese Region: leckerer Spargel, deftige Brägele, Bibiliskäs, Zwiebelwaie, Elsässer Wurstsalat oder neuer Süßer. Oft werden die Produkte, die in den Straußen serviert werden, in einem angeschlossenen landwirtschaftlichen Betrieb angebaut und geerntet.


Typisch für Straußenwirtschaften ist: Viele haben nur wenige Wochen im Jahr geöffnet. Andere befinden sich irgendwo verborgen in den Reben oder in kleinen Dörfern im Kaiserstuhl oder Markgräflerland. Straußenwirtschaften wollen also entdeckt werden. Und bei dieser Suche hilft der BZ-Straußenführer 2014, der als App auf Apple-Geräten und Android-Smartphones genutzt werden kann.

Die App liefert Straußenfans alle wichtigen Informationen für den nächsten Ausflug in die Straußenwirtschaft. Welche Straußen haben heute geöffnet? Welche kulinarischen Spezialitäten stehen auf der Speisekarte? Welche Sonderveranstaltungen finden dort statt – zum Beispiel Bauernhofbrunch, Weinproben oder Konzerte? Und was bietet eine Straußenwirtschaft Familien mit Kindern?

Welche Funktionen bietet der BZ-Straußenführer?

Die App hat eine Suchfunktion und eine Merkliste, mit der Lieblingsstraußen gespeichert werden können. So hat man komfortabel Zugriff auf alle wichtigen Informationen von fast 100 Straußenwirtschaften in Freiburg, im Breisgau, im Kaiserstuhl, im Markgräflerland, in der Ortenau und im Kreis Lörrach – zum Beispiel Öffnungszeiten und Ruhetage, Fotos und Spezialitäten der Speisekarte oder Angebote für Kinder.

Auf einer Landkarte können Sie sich unterwegs bequem auf Ihrem iPhone oder Android-Smartphone anzeigen lassen, welche Straußenwirtschaften in der Nähe gerade geöffnet haben. Die Entfernung (ausgehend von Ihrem aktuellen Standort) kann mit der GPS-Funktion automatisch ermittelt werden. Liegt eine Strauße versteckt in den Reben, weist Ihnen ein Routenplaner den richtigen Weg.

Wo kann man sich die App herunterladen?

Der mobile Straußenführer funktioniert auf dem iPhone, auf dem iPad und auf allen modernen Smartphones und Tablets aus der Android-Familie. Der Download der Straußenführer-App ist kostenlos. Diese App beinhaltet ein Basispaket von fünf Straußenwirtschaften. Wer Zugriff auf die Öffnungszeiten und Zusatzinformationen aller Straußenwirtschaften haben möchte, muss sich das Komplettpaket freischalten. Für alle BZ-Abonnenten (gedruckte Zeitung und Digital-Abo) ist dieses Komplettpaket kostenlos. Nicht-Abonnenten bezahlen 3,99€ für die aktuellen Daten von 2014 – der Download der App ist allerdings auch für sie kostenlos. Wichtig: Die App BZ-Straußenführer 2013 wird nicht mehr aktualisiert.

Wie können BZ-Abonnenten die Inhalte der App kostenlos nutzen?

BZ-Abonnenten erhalten die App und sämtliche Inhalte kostenlos. Damit diese Inhalte freigeschaltet werden, muss man oberhalb der Straußenliste auf "Jetzt das Straußen-Paket freischalten" tippen und sich einloggen. Abonnenten des Digital-Abos der Badischen Zeitung nutzen für den Login die gleichen Zugangsdaten wie für das Digital-Abonnement.

BZ-Abonnenten, die noch keine digitalen Produkte nutzen, müssen sich auf badische-zeitung.de im Bereich "Meine BZ" einmalig registrieren und freischalten – der Freischaltlink wird dann per E-Mail verschickt: http://mehr.bz/meinebz

Der BZ-Straußenführer 2014 ist ab sofort in Apples App-Store sowie im Google Play Storeerhältlich. Infos und Download: BZ-Straußenführer 2014

Mehr dazu: