Google Maps: Freiburg in besserer Auflösung

Adrian Hoffmann

Google hat neue Satellitenbilder ins Netz gestellt. Den Internet-Landkartendienst Google Maps gibt es jetzt auch mit Europakarten. Darauf sind Städte wie Freiburg jetzt wesentlich besser zu erkennen, auch Detailansichten wie die des Münsters. Das neue Kartenmaterial wurde bisher nur in der Desktop-Software Google-Earth verwendet.



Außerdem neu ist auch die Straßenübersicht. Mit der Zoomfunktion sieht man alles ganz genau, die einzelnen Straßen kann man auch über die Suchfunktion finden. Will man dann zur Kartenübersicht wechseln, klickt man einfach auf "Satellite". Für Amerikaner ist das nichts neues mehr, die haben die ausgefeilte Variante von Google Maps schon seit längerem. So bietet Google Maps virtuelle Stadtrundgänge an, zum Beispiel durch New York.


Web: Freiburg auf Google Maps