Contest

Gewinnerin des Rampe-Wettbewerbs 2019 ist die Solo-Künstlerin Svéa

fudder-Redaktion

Am Donnerstagabend fand traditionell der Bandwettbewerb Rampe im Jazzhaus statt. Svéa konnte mit ihrem multiinstrumentalen Loopstation-Genre-Mix Jury und Zuschauer überzeugen.

Zum 16. Mal wurde am Donnerstag der Bandcontest Rampe im Jazzhaus durchgeführt. Fünf Bands aus der Region sind angetreten, um mit ihrer Performance Jury und Publikum zu überzeugen. Vor etwa 300 Zuschauern spielten die Bands Nikedo, Cydonia, Jan Noa, Svéa und Blow Your Mind jeweils 45 Minuten.


Am Ende konnte die 1-Frau-Band Svéa überzeugen – sie belegte den ersten Platz und gewinnt ein Preisgeld von 600 Euro. Auf dem zweiten Platz landete die vierköpfige Band Nikedo und auf dem dritten Platz das Quintett Blow Your Mind. Neben den Geldpreisen dürfen sich die Gewinnerbands über Sachpreise wie Studioaufnahmen und Bandcoaching, Live-Auftritte auf dem Zelt-Musik-Festival Freiburg, der Internationalen Kulturbörse Freiburg und im Jazzhaus Freiburg freuen.



Mehr zum Thema: