Geplagter Twister

Eva Hartmann

Das ist Twister. Und Twister hat's nicht leicht: Er muss mit einer Frisur herumlaufen, die bei der Hundedamenwelt nicht gerade viel Eindruck schindet. Warum?



Twister steht vor dem rewe-Supermarkt an der Johanneskirche und nagt alle paar Sekunden an einer anderen Stelle seines Fells herum: Jede Menge Zecken zwicken und jucken und beißen ihn.




Trotz Zeckenschutzmittel stürzen sich die kleinen Biester jeden Sommer mit großer Begeisterung auf den Hund. Es sind so viele, das Frauchen Verena mit dem Entfernen der Plagegeister nicht mehr hinterher kommt. Um die Zecken besser entfernen zu können hat sie Twister jetzt das eigentlich recht lange und wuschelige Fell gestutzt - deshalb sieht er nun etwas struppig aus.



Aber vielleicht kann er den Mangel an einer vollen Hundemähne durch die geradezu akrobatischen Verrenkungen wieder ausgleichen, mit denen er versucht, sich an den unmöglichsten Stellen von seinen blutsaugenden Untermietern zu befreien, und nebenher noch seinem Namen alle Ehre macht?

Wir wünschen Twister jedenfalls ein baldiges Ende der Zeckensaison.