Gemeinschaftskamm für alle

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, dass es im britischen Unterhaus bis vor kurzem Gemeinschaftskämme gab? Die im Juli 2005 abgeschaffte Tradition sicherte einen gepflegten Auftritt der Parlamentarier: In den Toiletten und Waschräumen gab es für alle Abgeordneten Gemeinschaftskämme und-bürsten. Aus hygienischen Gründen wurde diese mehrere Jahrhunderte alte Institution abgeschafft. Jetzt muss jeder selbst für seine Frisur sorgen.