GEMA will KTS verklagen

Adrian Hoffmann

In den kommenden Wochen wird sich das Freiburger Amtsgericht mit einem Streit zwischen dem autonomen Kulturzentrum KTS und der Musikverwertungsgesellschaft GEMA beschäftigen. Das berichtet die Badische Zeitung heute (nur für Abonnenten). Es geht dabei um Gebühren, die die GEMA für das Abspielen von Musikstücken verlangt, die KTS aber nicht zahlen will. Wenn die KTS tatsächlich nur Musik von nicht-registrierten Künstlern spielt, dann kann die GEMA keine Gebühr verlangen. Die Beweislast liegt allerdings beim KTS.