Freiburg/Offenburg

Fußballfans des FSV Mainz 05 randalieren im Zug

BZ-Redaktion

Fußballfans des FSV Mainz 05 haben am Samstag auf ihrer Heimfahrt von Freiburg Zugwaggons demoliert und im Offenburger Bahnhof die Polizei in Atem gehalten.

Nach dem Fußballbundesligaspiel SC Freiburg gegen FSV Mainz 05 hat eine Gruppe Gästefans auf ihrer Heimreise am Samstag in einem Regionalzug randaliert.


Auf der Fahrt von Freiburg nach Offenburg wurden Deckenverkleidungen heruntergerissen, Leuchtstoffröhren entfernt sowie die Waggons mit Farbe beschmiert. Bei der Einfahrt des Zuges im Bahnhof Offenburg gegen 19 Uhr wurden eine große Anzahl Papierhandtücher aus den Zugtoiletten auf dem Bahnsteig verteilt sowie Beamte der Bundespolizei bedroht und beleidigt.

Die Bundespolizei ermittelt zu den Sachbeschädigungen

Aufgrund des hohen Aggressionspotentials waren während des Umsteigevorganges im Bahnhof Offenburg, neben Streifen der Bundespolizei, mehrere Streifen der Landespolizei im Einsatz, heißt es im Polizeibericht. Aufgrund der hohen Polizeipräsenz sei es während des einstündigen Aufenthalts im Bahnhof Offenburg zu keinen weiteren Zwischenfällen gekommen. Die Bundespolizei ermittelt zu den Sachbeschädigungen.

Mehr zum Thema: