Stadtteilprojekt

Für einen Erzählabend werden Wohnzimmer in Landwasser gesucht

Gina Kutkat

Wohnzimmer gesucht: Das Projekt "Unser Viertel – das sind wir" möchte den Bewohnern von Landwasser gerne Erzähler schenken, die im heimischen Wohnzimmer auftreten. Dort sollen sie Geschichten erzählen.

Begegnungen schaffen und den Menschen Zeit schenken – das ist der Gedanke, der hinter dem Projekt "Wohnzimmer gesucht" steckt. Die Idee ist ganz einfach: Wer in Landwasser wohnt und ein Wohnzimmer hat, kann sich bei den Projektinitiatoren melden und einen Termin vereinbaren.


Das Wohnzimmer muss nicht groß sein, es muss nur Platz haben für einen Erzähler oder eine Erzählerin, die dann vor ausgewählten Gästen Geschichten aus der Heimat erzählt. Mit dabei ist die ausgebildete Freiburger Geschichtenerzählerin Kathinka Marcks. Jeder kann selbst auswählen, wen er in sein Wohnzimmer lässt und bei Bedarf auch einen Übersetzer für die Geschichten anfragen.

"Wohnzimmer gesucht" ist Teil des Stadtteilprojekts "Unser Viertel – das sind wir." Das Projekt soll die Bewohnerinnen und Bewohner wieder näher zusammenbringen und Landwasser wieder schöner machen. Das Projekt ist eine Kooperation der Vereine Ars Narrandi und Ideenhochdrei sowie dem Theater R.A.B.
  • Was: Wohnzimmer gesucht
  • Wann: Termin frei wählbar
  • Wo: Landwasser