Fünf Minuten Himmel: Das ist der Trailer für den Freiburg-Tatort

Carolin Buchheim, Oliver Huber & Alexandra Röderer

Auf diesen Krimi wartet Freiburg. Am Ostermontag wird "Fünf Minuten Himmel" in der ARD gesendet, eine einmalige Sonderepisode des "Tatort" mit Heike Makatsch als Kommissarin.



Rund vier Wochen dauerten die Dreharbeiten für „Fünf Minuten Himmel“ im vergangenen Herbst in Freiburg. Gedreht wurdeim gesamten Stadtgebiet – in Herdern, im Stühlinger, in der Wiehre und auch auf der Haid.

Im Zentrum des Films steht Hauptkommissarin Ellen Berlinger, gespielt von Heike Makatsch. Sie kehrt nach langer Zeit als verdeckte Ermittlerin im Ausland als Ermittlerin im Morddezernat nach Freiburg zurück. Dort begegnet sie auch erstmals ihrer 15 Jahre alten Tochter Nina, die sie nach der Geburt in die Obhut der Großmutter gegeben hatte.

Als ein Mitarbeiter des Jobcenters tot an seinem Schreibtisch aufgefunden wird – erdrosselt mit einem Kabelbinder – hat Ellen ihren ersten Fall im Freiburger Morddezernat. „Wir drehen hier keinen klassischen Krimi – es erinnert eher an ein mystisches Drama mit Thriller-Elementen“, sagte Tatort-Regisseurin Katrin Gebbe nach den Dreharbeiten. „Das ist das Schöne an einem Special.“

Noch 2016 starten die Dreharbeiten für den Harald-Schmidt-Freiburg-Tatort

Für Ellen Berlinger (und Heike Makatsch) werden es wahrscheinlich einmalige Ermittlungen in unserer beschaulichen Stadt sein. Freiburg wird trotzdem Tatort-Stadt. Im neuen „Tatort Schwarzwald“ wird ein von Harald Schmidt gespielter Kriminaloberrat das von Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner gespielte Ermittlerteam von Freiburg aus steuern.

Das neue Team wurde Anfang Dezember vorgestellt, die ersten Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr starten. Einen Sendetermin gibt es noch nicht.

Fünf Minuten Himmel

Sendetermin: Montag, 28. März 2016, 20.15 Uhr (Ostermontag)

Die Badische Zeitung veranstaltet in Freiburg ein Public Viewing - alle Details dazu gibt's am Freitag, 18. März 2016.

Mehr dazu:

[Bild: SWR]