Fünf Kurzfilme im Kommunalen Kino

Gina Kutkat

Auch ein Filmpreis kann auf Tour gehen. Der Deutsche Kurzfilmpreis ist seit Mitte März "on the road" und macht auch in Freiburg Station. Das Kommunale Kino zeigt morgen Abend das Programm "Andererseits: Betörend" mit fünf Kurzfilmen, die entweder den höchst dotierten Preis gewonnen haben oder dafür nominiert waren.



Diese fünf Filme zeigt das Kommunale Kino morgen Abend in der Programm-Reihe "Andererseits:Betörend", die vom Deutschen Kurzfilmpreis präsentiert wird:


Fliegen  - Spielfilm - 26 Minuten

Der Film "Fliegen" von Piotr J. Lewandowski erzählt die Geschichte des jungen Kleinkriminellen Dima, der bei der Studentin Sarah untertaucht. Sie arbeitet gerade an einem Dokumentarfilm über die Perspektivlosigkeit junger Ausländer und bietet ihm Unterschlupf auf ihrem Dachboden an.

Please Say Something - Animation - 10 Minuten

Der Computeranimationsfilm "Please Say Something" von David OReilly zeigt die Pixel-Lovestory von Katz und Maus und entführt die Zuschauer in ein einzigartiges Universum.

Birthday - Spielfilm - 16 Minuten

In "Birthday" erzählt Regisseur Andrzej Król die Geschichte eines Familienvaters, der sich an ein Ereignis erinnert, das in der Geburtstnacht seines Sohnen geschah und mit Alkohol und einem Kinderfahrrad zu tun hat.

Radfahrer - Dokumentarfilm - 28 Minuten

Der Fotofilm "Radfahrer" von Marc Thümmler zeigt Motive des Fotografen Harald Hauswald -der aufgrund seiner nicht-DDR-konformen Motive von der Stasi überwacht wurde - und stellt sie den Passagen der Überwachungsprotokolle gegenüber.

Antje und wir - Spielfilm - 12 Minuten

In "Antje und wir" von Felix Stienz erzählen acht junge Menschen von ihrer Begegung mit Antje.


Was
: Deutscher Kurzfilmpreis unterwegs
Wann: Mittwoch, 31. März, 2010, 21. 30 Uhr
Wo: Kommunales Kino, Urachstr. 40

Mehr dazu:


  • Deutscher Kurzfilmpreis unterwegs: Website