fudders Fasnet-Guru: Fasnachtsparty des Sportverein Hugstetten

Fasnet-Guru

Am dritten Tag seiner diesjährigen Fasnets-Tour stand für fudders Fasnet-Guru ein Heimspiel an: Fasnachtsparty des Sportverein Hugstetten! In den vergangenen Jahren fand der Guru die Party e weng lahm. Ob das DJ-Duo Tritlix und Tim Gladis der Partymeute einheizen konnte:



Die Narren am Eingang

...sind nicht besonders spektakulär. Ein Plakat neben der Tür wirbt mit der längsten Theke Südbadens. Da bin ich ja mal gespannt!

Party-Location & Fasnets-Deko

Die Halle ist mit bunten Stoffresten geschmückt - wie das halt so üblich ist, an Fasnet. Über der Tanzfläche steht auf vier Beinen eine spinnenartige Lichtanlage. Was die wohl alles kann?



Wer war da?

Die Karnevals-Prominenz aus Mainz ist da! Der König der Jecken höchstpersönlich! Man fragt sich nur, was zur Hölle er mit dem VFB Stuttgart-Schal um den Hals anfangen will?!?

Partyatmosphäre und Klangwaren-TÜV

Zuerst läuft die Party gemächlich an - wie die vergangenen Jahre auch schon. Auch die Guggenmusik schafft es nicht so richtig, die Menge in Feierlaune zu versetzen. Doch irgendwann legt irgendwer den Schalter um:  das DJ-Duo Tritlix/Tim Gladis bekommt die Narren doch noch zum Feiern - und zwar wie wild! Die totale Überraschung.



An der Bar

Also das mit der längsten Bar Südbadens sei jetzt mal dahin gestellt. Wobei man hier frei nach Real Madrid-Trainer José Mourinho gehen kann: Man hat zumindest noch keine Längere gesehn.

Auf dem Klo um halb eins

Neben mir am Waschbecken steht der Teufel höchstpersönlich, und zieht präzise seinen schwarzen Lippenstift nach. Das bestätigt meine These, dass es in der modernen Wirtschaft zugeht wie in der Hölle. Das öffentliche Auftreten ist von höchster Wichtigkeit!



Aufregerle

Also immernoch  das mit der Theke… nächstes Jahr bringe ich ein Maßband mit!

Aufheiterle

Endlich mal ein bisschen Heimatliebe mit der 'Schwarzwald Marie' und dem SC Freiburg-Song.

Fazit

Gut, es war natürlich kein Ebringen, aber was am Samstagabend in Hugstetten abging, das hat mich überrascht - und zwar im positiven Sinne. Hoffen wir mal, dass im nächsten Jahr noch mehr Fasnächtler kommen und die Sause mindestens genauso gut wird wie in diesem Jahr!

What's next, Guru?

Am Sonntagabend  steht die weiteste Reise an: Straßenfasnet in Elzach! Ganz anders, ganz besonders. Ich war im vergangenen Jahr zum ersten Mal im Elztal Fasnacht machen, und kann es jedem Fasnachtsfan nur empfehlen. Da muss man mal dabei gewesen sein. Tradition Pur, hier wird Fasnacht noch gefeiert wie vor 20 Jahren! Es ist die Reise auf alle Fälle wert. Hoffentlich verlier' ich nur nicht wieder beim Schnick, Schnack, Schuck - letztes Jahr musste ich fahren!

Mehr dazu:


fudders Fasnet-Guru unterwegs

 

Mehr Fasnet auf fudder