fudders App-Check: Quizduell

Carolin Buchheim

Diese App ist ein Publikumsschlager: Mehr als 10 Millionen Menschen haben "Quizduell" auf ihr Smartphone geladen. Warum der Quiz-Fight gegen die eigenen Freunde so viel Spaß macht:



Montagabend, kurz vor dem Konzert der „Goldenen Zitronen“ in Schmitz Katze. Ein Typ Ende 20, enge Jeans, Kunststoffbrille, trendige Frisur, hat sein Smartphone in der Hand, den Daumen zögerlich über dem Touchscreen schwebend. Darauf, auch von zwei Reihen hinter ihm gut zu sehen – das blaue Interface von Quizduell. Kein Wunder, dass er die paar Minuten vor dem Konzert noch nutzt, eine Runde zu spielen. Denn Quizduell ist die angesagteste Spiele-App des Moments, und süchtigmachend noch dazu.


Das Handy-Quiz-Spiel mit Multiple-Choice-Fragen erinnert an Trivial Pursuit. Gegen Fremde oder – noch besser – Freunde spielt man sechs Runden von je drei Fragen. Vor Beginn jeder Runde kann jeweils ein Spielpartner aus drei möglichen Kategorien – 19 gibt es insgesamt –  eine auswählen. Dabei gilt es, strategisch zu denken, denn im Duell mit Freunden wird schnell klar, wer welche Stärken hat. Freundin Anna-Lena ist unschlagbar in der klatschlastigen Kategorie „Medien und Unterhaltung“ und in „Comics“, Kumpel  Dennis bei „Musik und Hits“.

„Wie heißt die Göttin der Zwietracht in der griechischen Mythologie?“ wird zum Beispiel in der Kategorie „Glaube und Religion“ gefragt. Hecate, Aphrotdite, Athena oder Eris? „Wie viel wiegt ein ausgewachsenens Wintergoldhähnchen ungefähr?“ heißt es in „Draußen im Grünen“ zu wissen. 5,10, 15 oder 20 Gramm? Und in „Zeugen der Zeit“ gilt es zu wissen, „In welcher Stadt wurde von 1424 bis 1796 der größte Teil der Kleinodien aufbewahrt?“ Aachen, Wien, Berlin oder Nürnberg?

Insgesamt 25.000 unterschiedliche Fragen hat die App im Angebot, außerdem können Nutzerinnen und Nutzer Fragen einreichen. Rund 3,5 Millionen Fragen werden täglich in der App beantwortet, mehr als 10 Millionen Menschen haben das Spiel schon heruntergeladen. Bei dem Erfolg träumt der Chef der schwedischen Erfinderfirma Feo Media schon von einer Fernsehversion.

Quizduell gibt es kostenlos für iPhone und Android, die werbefreie Premiumversion mit unbegrenzter Anzahl parallel laufender Spiele kostet 2,69 Euro.

Mehr dazu:

  Die richtigen Antworten lauten übrigens: Eris, 5 Gramm und Nürnberg.