fudder verlost Karten für die vierte Freiburger Filmnacht

fudder-Redaktion

Bereits zum vierten Mal lädt fudder seine Freunde ins Kino ein: Gemeinsam schauen wir im Juni den zweiten historischen Freiburg Film mit spannendem Archivmaterial aus den Jahren 1970 bis 1993 – unter anderem geht es um die Hausbesetzerszene.

Der erste Teil des großen Freiburg-Films der BZ war schon ein riesiger Erfolg. Mit privaten Filmaufnahmen aus dem frühen 20. Jahrhundert, wurde die Vergangenheit noch einmal so richtig lebendig. Jetzt ist auch der zweite Teil mit Aufnahmen von 1970 bis 1993 erschienen. Zu sehen sind dort unter anderem Aufnahmen aus der berühmten Freiburger Hausbesetzerzeit.


Die in dem Film zu sehende Räumung der Freiau im Jahr 1975 war der Auftakt für diverse Hausbesetzungen und Räumungen in den späten 70ern und frühen 80ern in Freiburg. Bis zu 10.000 Menschen protestierten seinerzeit gegen teilweise rigorose Polizeieinsätze mit Wasserwerfern und Verhaftungen. Zwischenzeitlich waren mehrere Gebäude in der Freiburger Innenstadt besetzt – Jos-Fritz-Café, Crash und Drifters sind alles Einrichtungen aus dieser Zeit.

Verlosung

Mitglieder im Club der Freunde können nach Anmeldung auf jeden Fall kommen – mit zwei Begleitpersonen. Jetzt Mitglied werden.

Alle Nicht-Mitglieder können an unserer Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es insgesamt 5x2 Tickets für die Freiburger Filmnacht. Um an der Verlosung teilzunehmen, schicke bis zum 31. Mai 2018 um 10 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff "fudders Filmnacht" an gewinnen@fudder.de. Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.
Was: Filmvorführung "Freiburg 1970 bis 1993", Clubmitglieder bekommen mit zwei Begleitpersonen freien Eintritt.
Wann: Mittwoch, 20. Juni 2018, Einlass um 19 Uhr, Filmstart 19.30 Uhr
Wo: Cinemaxx Freiburg