fudder testet die besten Spots zum Abkühlen in der Freiburger Innenstadt

Dorothea Winter & Laura Wolfert

Das Thermometer zeigt weiterhin um die 30 Grad - doch wohin, wenn man sich in der Freiburger Innenstadt schnell abkühlen möchte? Fudder hat neun Plätze für euch rausgesucht: Zum Plantschen und Füße baumeln lassen.



1. Der Oberlindenbrunnen

Oberlinden

Egal, wenn gerade die Straßenbahn vorbei fährt und die Passagiere einen etwas fragend anschauen: im Oberlindenbrunnen lässt sich’s plantschen - zumindest mit den Füßen. Nach dem Bertoldsbrunnen – der momentan kein Brunnen mehr ist – ist es die nächstgelegene Wasserstelle in der Innenstadt. Besonders praktisch ist die Linde neben dem Brunnen, die zudem noch Schatten spendet. Außerdem befinden sich nur wenige Meter weiter zwei Eisdielen. Abkühl-Level 100!
  • Wo: An der Gabelung zwischen der Salz- und Herrenstraße

2. Brunnen in der Gerberau

gerberau

Der Brunnen in der Gerberau ist mitten im Stadtgeschehen und doch charmant versteckt. Neugierige Blicke braucht man hier nicht zu fürchten – außer vielleicht vom Krokodil im Gewerbekanal. Der ist außerdem ebenfalls super erfrischend für eine kleine Abkühlung in der Mittagspause – wenn er denn Wasser führt. Füße in den Brunnen und im Schatten der Altstadt-Häuser und der großen Bäume geschützt, lassen sich die 30 Grad angenehm verbringen.
  • Wo: An der Gerberau 48

3. Dreisamschaukel

Dreisam

Nicht nur ein guter Ort, um sich abzukühlen, sondern auch für das perfekte Instagram-Foto: die Dreisamschaukel gehört zum Freiburger Sommer wie das Eisschlotzen vor dem Stadttheater. Zugegeben nicht direkt in der Innenstadt und etwas schwer bei hohem Wasserpegel zu erreichen – doch durch das Schaukeln hat man zusätzlich frischen Wind. Ein großartiges Gefühl, die Füße in Luft und Wasser baumeln zu lassen!
  • Wo: Dreisam, Unter dem Mariensteg

4. Marienbad-Brunnen

Marienbad

Der Brunnen am Marienbad ist wohl der unterschätzteste Brunnen Freiburgs. Die meisten, die eine Abkühlung suchen, laufen achtlos an dem entzückend geräumigen Brunnen vorbei. Umso besser für uns. Denn was gibt es Schöneres, als bei Sonnenschein mit den besten Freunden und einem erfrischenden Sommergetränk im wohl außergewöhnlichsten Outdoor-Pool Freiburgs zu relaxen?
  • Wo: Marienstraße Ecke Dreisamstraße

5. Fontänen beim Platz der alten Synagoge

Fontäne

Warum sollten sich hier nur Kleinkinder abkühlen dürfen? Bei den Wasserfontänen auf dem Platz der Alten Synagoge haben auch Studierende ihren Spaß. Mit einem Eis in der Hand kann man Füße und Beine zwischen die Fontänen strecken - und seine Freunde anspritzen. Direkt vor der UB außerdem perfekt gelegen, um beim Lernen einen kühlen Kopf zu bewahren. Außerdem gibt es direkt neben den Fontänen ein Hahn mit Trinkwasser. Achtung: Die fudder-Redaktion rät dringend davon ab, im Synagogenbrunnen zu baden.
  • Wo: Platz der alten Synagoge, direkt vor dem Stadttheater


Weitere Wasserstellen, in denen Du dich innenstadtnah abkühlen kannst:
  • Der Fischbrunnen auf der Nordwestseite des Münsterplatzes
  • Der Georgsbrunnen auf der Südwestseite des Münsterplatzes
  • Der Affenbrunnen bei der Sparkasse in der Seitenstraße
  • Das Freiburger Bächle und der Bertoldsbrunnen - sobald die Trockenheit endlich aufhört

Mehr zum Thema: