fudder-Party: Wo war das Bikiniwetter?

Markus Hofmann

Naja, ein paar Grad mehr hätten wir uns am Sonntag sicherlich gewünscht bei unserer ersten fudder-Party. Und natürlich einige Regentropfen weniger. So war unsere Grimme-Party im Airport zwar richtig schön chillig, aber auch schön übersichtlich.



Anfang der Woche hatten die Meteorologen noch knallige 28 Grad für unsere Beachparty im Airport prognostiziert. Statt dessen regnete es am frühen Sonntagnachmittag. Pünktlich zum Start der fudder-Party klärte der Himmel zwar etwas auf, die Wolken kannten schließlich aber - trotz vereinzelter zaghafter Sonnenstrahlen - kein Pardon mit uns. Die Außentemperaturen hatten für den Monat Juli definitiv keinen Grimmepreis verdient. Uns so wollten deutlich weniger fudder-User mit uns den Grimme-Preis feiern, als wir uns erhofft hatten :-( :-( :-(


Unsere Gäste haben sich - so glauben wir - trotzdem sehr wohl gefühlt und den Mohnkuchen, die Tofu-Bratwurst und das Zitronenbier beim Beachvolleyball-Gucken entspannt genossen. Herzlichen Dank an die DJs - allen voran an Maciste, Carla Commodore (Foto oben), Shaddy und Dirk (aka Senor Rossi). Herzlichen Dank an unsere Sängerin Ino Comas (unten, Foto: Timon Schalle), die sich spontan für eine Vocal-Performance gewinnen ließ. Und herzlichen Dank natürlich an Rüdiger, Torsten und das Airport-Team für die kurzfristige und professionelle Organisation unserer Feierlichkeit!

fudder-Sommerfest im Waldsee

Bitte im Kalender vormerken: Am Samstag, 18. August, veranstalten wir im Waldsee ein fudder-Sommerfestival. Das Line-up und das Programm geben wir in den kommenden Tagen bekannt. Wir wünschen uns für diesen Tag: Viele, viele, viele Sonnenstrahlen, lecker-kühle Eiscreme - und Eure Gesellschaft!