fudder Papst-Ticker: Sag's dem Papst!

Anna-Lena Zehendner

Nur noch 107 Tage bis der Papst kommt! "Ich hab schon jetzt genug vom Papstbesuch!", sagte ein Gast der fudder-Redaktion heute, nachdem er auf dem Weg zu uns an den ersten Benedikt-Souvenirs vorbei gekommen war. Wie geht's Euch denn so, 107 Tage vor dem Papstbesuch? Gibt's irgendwas, das ihr dringend mal zu Papst und Kirche loswerden wollt? Auf sagssdempapst.de kann man seit knapp einer Woche genau das tun.



Hat denn niemand dem Papst etwas zu sagen?

Viele Beiträge sind noch nicht auf Sag's dem Papst!zu lesen, aber das wird sich hoffentlich ändern. Schließlich ist sie erst wenige Tage unter uns. "Wir sind mit dem Verlauf noch nicht so zufrieden", sagt auch Dominik Schäfer, Pressesreferent des BDKJ, Abteilung Jugendpastoral. "Wir haben zwar viele Klicks, aber leider schreiben bisher nur wenige."


Dabei lohnt es sich. Mit der neuen Plattform möchten die beiden Initiatoren, der BDKJ und die Kirchliche Jugendarbeit der Erzdiözese Freiburg, dass sich die jungen Menschen untereinander austauschen und miteinander diskutieren. Sie sollen hier die Möglichkeit bekommen, ihre Ängste, Träume und Hoffnungen anzusprechen. Korrekter Umgang und Fairness sind natürlich die Voraussetzung. Beiträge, die dagegen verstoßen, werden gelöscht.

Die interessantesten Stimmen werden im Rahmen des Jugendfestivals vor der Vigil mit Papst Benedikt, am 24. September 2011, erwartet."Wir planen, dass diese Stimmen auf einer Großleinwand via Videobotschaft, als Ticker oder auf der Bühne live vorgetragen werden sollen", sagt Schäfer. Na wenn das mal kein Ansporn ist. Das Forum wird noch bis zum Papstbesuch online sein und bis dahin erhofft man sich viele spannende Beiträge lesen zu können.

Mehr dazu: