fudder-Debatte: Warum warst Du nicht wählen?

fudder-Redaktion

Bei der Oberbürgermeisterwahl gestern sind von den 154.209 wahlberechtigten Frauen und Männern in Freiburg gestern 69.702 wählen gegangen, die Wahlbeteiligung lag bei 45,2%. Warst Du wählen? Und wenn nein: warum nicht? Du bist gefragt!



Die Wahlbeteiligung lag damit 7,8% niedriger als im ersten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl 2002; damals hatte sie 53% betragen. Das war eine deutliche Steigerung zu den Oberbürgermeisterwahlen in den 90er Jahren, bei denen Rolf Böhme als Amtsinhaber angetreten war. 1998 hatten 48,6% der Wahlberechtigten an der Wahl teilgenommen, 1990 waren es 49,9% gewesen.


"Seit den 70er Jahren ist ein Rückgang der Wahlbeteiligung bei allen Wahlarten festzustellen", stellte das Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung in der Statistik zur Europawahl 2009 (.pdf) fest. "Besonders betroffen hiervon sind die Landtagswahlen [...].Während bei Bundestagswahlen nach wie vor rund 80 Prozent der Wahlberechtigten von ihrem Wahlrecht auch Gebrauch machen, pendelt sich die Beteiligung bei allen übrigen Wahlen bei enttäuschenden Werten um die 50 Prozent ein."

fudder-Debatte

Warst Du wählen? Und wenn nein: warum nicht?

Du bist gefragt!


Mehr dazu: