fudder-Debatte: Ist der SC Freiburg zu einer grauen Maus geworden?

fudder-Redaktion

Der SC Freiburg ist toll in die Bundesligasaison gestartet - und holt aus seinen Möglichkeiten das Maximale raus. Trotzdem spielt der Sportclub in den nationalen Medien kaum eine Rolle. Die Badische Zeitung beschäftigte sich deswegen mit der Frage, ob aus den Breisgau-Brasilianern graue Mäuse geworden sind. Wir wollen von Euch wissen: Ist das so? Und wenn ja: Wäre das wirklich so schlimm?


Ihr seid gefragt

Veröffentlicht Eure Meinung in den Kommentaren: Ist der SC Freiburg unsexy geworden? Ist ein Proficlub langweilig, weil er er seriös und unaufgeregt wirtschaftet? Ist dies vielleicht gar der wichtigste Wettbewerbsvorteil des Sportclubs? Oder sehnt Ihr euch danach, dass auch in Freiburg Kölner (oder Stuttgarter) Verhältnisse herrschen?

Vorschau: Am Sonntag spielt der SC Freiburg in Hoffenheim - Robin Dutt hat großen Respekt vor dem Tempofußball der TSG (Video von der Pressekonferenz)