fudder-Debatte: Gehört die Zukunft der Städte dem Fahrrad?

Fabian

Diese Frage stellt der SPIEGEL in seiner aktuellen Ausgabe mit dem Titel "Straßenkampf". Aber was ist tatsächlich dran am Bedeutungszuwachs des Fahrradverkehrs? Und haben die Radfahrer in Freiburg den Kampf nicht schon längst gewonnen?



Die Europäische Union möchte bis zum Jahr 2050 alle fossil betriebenen Fahrzeuge aus den Innenstädten vertreiben. Möglicherweise werden auch die Radfahrer davon profitieren. Der SPIEGEL sieht die Radler schon jetzt im Aufwind beim tagtäglichen Kräftemessen mit den Autofahrern. Radfahren ist gesund, schont die Umwelt und poliert das eigene Image auf. Das Auto als Statussymbol hat ausgedient. Und mitten in dieser Diskussion präsentiert sich Freiburg mal wieder als Vorreiter und Trendsetter.


fudder-Debatte

 
Was denkt ihr? Wird das Fahrrad als Fortbewegungsmittel weiterhin an Bedeutung gewinnen? Wird es Autos und andere mit Kraftstoffen betriebene Fahrzeuge verdrängen? Gehört dem Fahrrad tatsächlich die Zukunft in der Stadt?

Du bist gefragt!


Mehr dazu: