fudder-Community: Bleib auf dem Laufenden

Nikolai Worms

Auch wenn du der fudder-Community mal ein paar Tage fern bleibst: Mit der eingebauten Benachrichtigungsfunktion bist du trotzdem über alle Ereignisse auf deinem Profil informiert. Neben der Benachrichtigung durch E-Mails kannst du noch weitere Einstellungen machen, wir zeigen dir wie und welche.


(Für eine vergrößerte Ansicht: Klick auf das Bild!)


Viele User schauen täglich mehrmals auf ihrem fudder-Profil vorbei, andere nur ein paar mal in der Woche. In den Einstellungen lässt sich bequem konfigurieren, ob und über welche Ereignisse auf deinem Profil du per Mail benachrichtigt werden möchtest.

Dazu klickst du im Community-Menü auf "Einstellungen". Im folgenden Dialog kannst du zunächst einstellen, ob und wie oft du über die Ereignisse auf deinem Profil informiert werden möchtest: gar nicht, sofort, täglich oder wöchentlich. Die Benachrichtigung wird dann automatisch an deine im Profil angegebene E-Mail-Adresse verschickt.

Außerdem kannst du dir überlegen, worüber du informiert werden möchtest: Liegen dir deine Gruppenaktivitäten besonders am Herzen, dann solltest du dein Häkchen vor "Neuigkeiten in meinen Gruppen", "Neue Gruppenkommentare" und "Neue Einladungen zu Gruppen" setzen. Falls du bloß regelmäßig über "Neue Freundschaftsanträge" und "Besucher auf meinem Profil" Meldung erstattet haben möchtest: deaktiviere die restlichen Häkchen. Bei deiner Erstanmeldung sind übrigens standardmäßig alle Häkchen gesetzt; somit wirst du über sämtliche Vorkommnisse informiert.

Mit den letzten beiden Angaben kannst du direkt auf die Anzeige deines Profils Einfluss nehmen: Erstens kannst du deinem Freundeskreis die Einsicht in deine persönlichen Angaben vorbehalten, und zweitens kannst du dein Poesiealbum deaktivieren.

Achtung: Vergiss nicht deine Eingaben zu speichern!

Mehr dazu: