Freitag: WG in der Erwinstraße lädt zur Zwischen/Miete-Lesung

Miriam Jaeneke

Sich mit Bier und Stulle zu Unbekannten auf ein fremdes Sofa in einer fremden WG lümmeln? Und dabei literarischen Ergüssen von jungen Talenten lauschen? Das kann man am Freitagabend bei der dritten "Zwischen/Miete"-Lesung. Gastgeber diesmal: eine WG in der Erwinstraße.

Drei Autoren der Freiburger Literaturzeitschrift LATENS lesen am Freitagabend aus ihren Texten. Latens erscheint in unregelmäßigen Abständen als Din A3-Seite mit Kurzprosa, Lyrik und Bildern und will intellektuelle Auseinandersetzung mit literarischem Partisanentum vereinen.


Die Lesereihe Zwischen/Miete stellt in dem intimen Umfeld von Freiburger WGs Literatur junger Schriftsteller vor und wird von Studierenden organisiert und moderiert.

Mehr dazu:

Was: Lesung aus der Reihe Zwischen/Miete
Wann
: Freitag, 4. Februar 2012, 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr
Wo: Erwinstraße 38, Eckhaus Hildastraße
Eintritt: 3 Euro, inklusive Brötchen und Bier