Freitag: Werkschau "OBEN" von Designstudenten der hKDM

Maria-Xenia Hardt

Die Designstudenten der ersten beiden Semester der Hochschule für Kunst, Design und Popmusik (hKDM) präsentieren heute Abend ab 18 Uhr ihre Arbeiten des vergangenen Jahres. Die Besucher können dabei nicht nur die Werke bestaunen, sondern auch selbst aktiv werden.



Die Vernissage wird um 18 Uhr mit mehreren Ansprachen eröffnet, anschließend dürfen die Besucher bei einem Gläschen Sekt durch die fünf Ausstellungsräume wandern, die sich über das gesamte dritte Stockwerk erstrecken. Dort werden unter anderem Arbeiten aus den Bereichen Layout, Schrift und emotionales Design zu sehen sein. Die anwesenden Studenten erklären auch gerne die Arbeiten.


Wen es dann in den Fingern juckt, der kann selbst Hand anlegen. „In einem Raum können die Besucher unter Anleitung falten“, sagt Jens Galler von der hKDM, „was auch einen Bezug zu den Semesterarbeiten hat. Eine der Aufgabenstellungen der Studenten war nämlich, eine solche Faltanleitung zu designen.“ Außerdem wird es auch eine „Malmaschine“ geben, die visuelle Träume der Besucher umsetzen soll. Die Vernissage endet um 21 Uhr.

Der Titel der Ausstellung, „OBEN“ ist übrigens durchaus wörtlich gemeint. „So soll unmissverständlich klar werden, dass die Vernissage im dritten Stock stattfindet“, so Jens Galler, „das hat keinen künstlerischen Bezug.“

Mehr dazu:



Was
: "OBEN" - Werkschau des Fachbereichs Design an der hKDM
Wann: Freitag, 27. Juli 2012, 18 bis 21 Uhr
Wo: hKDM, Haslacher Straße 15, 3. Stock [Foto: hKDM]