Freitag: Vernissage zur Foto-Ausstellung 'Antrieb' im Artik

Julia Mungenast

Was ist wichtig? Was begleitet uns täglich? Was ist unverzichtbar? Und was treibt uns an? 'Antrieb' heißt die kleine Ausstellung, in denen Fotograf Johann Otten diese Fragen auslotet. Am Freitagabend ist die Vernissage im Artik:



Ein Jahr lang war Johann Otten (Bild rechts) auf Reisen: In Spanien, Marokko und auf dem Balkan hat er in dieser Zeit Porträtfotos von Menschen gemacht, die das, was sie antreibt, vor der Kamera zeigen.


Dem 21-Jährigen ist es wichtig, mit seinen Fotos eine Geschichte zu erzählen. "Die Ganzkörperaufnahmen zeigen einen kurzen Moment der Begegnung. Dabei ging es mir darum, die Personen und um die Umgebung, in der ich sie getroffen habe, zu zeigen", sagt Johann. "Kein Bild ist gestellt."

Seine Bilder sollen mehr sein, als einfache Porträts: "Mein Anspruch ist, dass ein flüchtiger Blick auf meine Bilder durch die Gegenstände, die die Menschen antreiben, intensiviert wird und der Betrachter davon überrascht wird", sagt Johann. "Ich möchte das zeigen, was den Abgebildeten wirklich etwas bedeutet."

Musikalisch begleitet wird die Vernissage durch Folk-Musik von Ronja Morgenthaler und Yannic Leisenberg - es ist der erste Auftritt für das Duo. "Ich habe sie gebeten, aufzutreten", sagt Johann.

'Antrieb' soll sechs bis acht Wochen im Artik zu sehen sein.

Mehr dazu:


Was
: Vernissage 'Antrieb.' in der 'Galerie unter Tage', Jazzy House von Philipp aka. "Pippo Tafti"
Wann: Freitag, 8. Februar 2013, 20 Uhr 
Wo: Artik (Google Maps)
Eintritt: frei   [Fotos: Promo]