Freitag: Dritter Freiburger Jugendgipfel im Haus der Jugend

Jan Wittenbrink

Am Freitag ist die Zukunft zu Gast in Freiburg. Das behaupten zumindest die Organisatoren des dritten Freiburger Jugendgipfels, der in diesem Jahr unter dem Motto "Freiburg 2050 – schöne neue Welt?!" steht. Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahren können sich im Haus der Jugend in Workshops und Talkshows mit dem Thema Zukunft beschäftigen.



Wer weiß schon, was im Jahr 2050 ist? Vielleicht liegt Freiburg dann am Meer, und wir entspannen unter Palmen, während das solarbetriebene Handy uns kühlen Wind zufächert. Das Freiburg der Zukunft - Visionen, Ideen, Utopien - wird beim dritten Freiburger Jugendgipfel am Freitag, 27. Mai von 10 bis 24 Uhr Realität: in Projekten und Angeboten der Bereiche Politik, Sport und Spaß.

Das Programm des Jugendgipfels soll zum Nachdenken und Mitmachen anregen, Ausblicke in die Zukunft und Einblicke in die Wirklichkeit erlauben. Organisiert wird der Gipfel von Oberstufenschülerinnen des St. Ursula Gymnasiums in Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro.
Die Workshops beschäftigen sich zum Beispiel mit der Küche der Zukunft: Es können molekulare Cocktails getestet werden, die im Mund zerplatzen. Geboten werden auch Probefahrten auf futuristischen Elektrorädern, ein Workshop mit den Basketball-Damen der Eisvögel Freiburg sowie einige Talkshows. Eingeladene Professoren werden den Teilnehmern verschiedene Roboter präsentieren. „Die Zukunft ist ja etwas sehr schwammiges“, sagt Pressesprecherin Aline Höfflin. „Durch den Jugendgipfel erhalten die Jugendlichen vielleicht auch eine bessere Vorstellung ihrer eigenen Zukunft.“ Mit Konzerten und einer Party werden die Teilnehmer am Ende des Tages wieder in das Jahr 2011 entlassen.

Für einige Angebote wird eine Voranmeldung benötigt. Dazu gehören der Workshop „Molekulare Cocktails“, der „Modellbau-Parcours“ und der „PoetrySlam-Workshop“ mit Sophie Passmann. Wer sein Fahrrad mitbringt, erhält außerdem die Möglichkeit, an der Mitmachaktion „PimpMyBike“ teilzunehmen. Anmeldung auf www.freiburgXtra.de/jugendgipfel, wo es für Schüler auch die Möglichkeit gibt, sich einen Antrag auf Unterrichtsbefreiung auszudrucken.

Mehr dazu:


Was:
3. Freiburger Jugendgipfel 'Move it' - "Freiburg 2050 - schöne neue Welt?!" - für Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren
Wann: Freitag, 27. Mai 2011, 10 bis 24 Uhr
Wo: Haus der Jugend, Uhlandstraße 2 (Wiehre) [Bild: Jugendbüro Freiburg]