Freitag beim EHC-Spiel gegen die Selber Wölfe: Teddybären werfen für bedürftige Kinder

Christina Fortwängler

Kuscheltiere aufs Eishockeyfeld werfen macht nicht nur Spaß, es ist sogar für einen guten Zweck. Teddy Bear Toss nennt sich das Prinzip aus dem amerikanischen Eishockey-Sport, das sich seit vergangenem Jahr auch beim Freiburger EHC etabliert hat. Am Freitag können Zuschauerinnen und Zuschauer wieder Kuscheltiere ins Stadion mitbringen und während der ersten Spielunterbrechung aufs Eis befördern.



Das Spiel des Freiburger EHC gegen die Selber Wölfe am kommenden Freitag, 20. Dezember 2013, wird kein normales Derby. Denn: der EHC lädt zum zweiten "Teddy Bear Toss" - Teddybärwerfen - ein, einer vorweihnachtlichen Spendenaktion, die eigentlich aus den USA kommt.


So funktioniert "Teddy Bear Toss": Zuschauerinnen und Zuschauer bringen ihre - bitte neuwertigen und verpackten - Kuscheltiere zum Spiel mit, warten die erste Spielunterbrechung ab und werfen sie aufs Spielfeld. Die Plüschtiere werden von den Nachwuchspielerinnnen und Nachwuchspielern des EHC eingesammelt und kommen Einrichtungen im Umkreis zu Gute. Es müssen aber nicht unbedingt Teddybären sein, Größe und Art der Kuscheltiere spielen keine Rolle.

Das letzte Jahr seien zur Freude des EHC über 500 Kuscheltiere gespendet worden - "für eine Einrichtung allein viel zu viele", so Frank Weiß, Medienbeirat des EHC. Daher die Entscheidung für den diesjährigen Kooperationspartner "Kinder helfen Kindern", der verschiedene Einrichtungen für bedürftige sowie geistig und körperlich behinderte Kinder in Südbaden unterstützt und die Spenden gleichmäßig verteilen kann. "Wir wollen Kindern eine Freude machen", sagt Weiß. Die Aktion zaubere allen ein Lächeln aufs Gesicht und sei eine schöne Sache. Er empfiehlt: die Kuscheltiere am besten von der Längsseite des Spielfeldrands aus werfen. Hinter den Toren erschweren Netze den Wurf.

 

Mehr dazu:


Was:
Teddy Bear Toss des EHC Freiburg in Kooperation mit "Kinder helfen Kindern"
Wann: Während des Spiels zwischen EHC Freiburg gegen die Selber Wölfe, Freitag, 20. Dezember 2013, 19:30 Uhr
Wo: Franz-Siegel-Halle, Ensisheimer Straße 1, 79110 Freiburg im Breisgau ‎