Verleihsystem

Freiburgs Leihfahrräder haben einen Namen: "Frelo"

BZ-Redaktion

Das künftige Fahrradverleihsystem hat per Wettbewerb einen Namen bekommen: Die Jury einigte sich jetzt auf "Frelo" – der Name war insgesamt viermal eingereicht worden.

Die Verbindung des Kürzels FR für Freiburg mit dem zu den frankophilen Nachbarn passenden Begriff Velo (oder Vélo) habe überzeugt, so die Jury. Jetzt bekommt Freiburg also Leihräder namens "Frelo".


Mitte 2019 soll das Fahrradsystem in Freiburg starten

880 Vorschläge mit 370 verschiedenen Namensvorschlägen waren bei dem Wettbewerb eingegangen. Tim von Strachwitz, zeitlich erster Einsender des Namens, darf ein Jahr "Frelo" umsonst nutzen,die anderen drei vom Systemstart an bis Ende 2019.

Derzeit läuft die europaweite Ausschreibung für den operativen Betrieb des Systems. Die Vergabe soll im Dezember erfolgen und das Fahrradverleihsystem mit rund 400 Fahrrädern an etwa 55 Standorten Mitte 2019 starten.

Mehr zum Thema: