Freiburgs erster 45' Soundclash

Gina Kutkat

Kommenden Samstag treten Vertreter vier Freiburger Soundcrews zum ersten Mal zu einem 45' Soundclash an. In vier Runden werden aussschließlich Tunes auf Vinyl, die auf 45 Umdrehungen laufen, gespielt. Das Publikum entscheidet per Handzeichen, wer rausfliegt und wer weiterkommt.



Die Veteranen vom Ruff Song Movement, das Urgestein Sheriff Limbo, die aufsteigenden Free Roots Sounds und die Bloodclaat Selectaz werden an Freiburgs erstem Soundclash teilnehmen. "Das Besondere an einem Soundclash ist, dass das Publikum in besonderem Maße gefordert ist. Per Handzeichen entscheiden die Zuschauer, wer am schlechtesten war", sagt Sheriff Limbo.


Der DJ entwickelte zusammen mit drei Mitgliedern der anderen Soundsysteme die Grundidee für den ersten 45' Soundclash in Freiburg. "So etwas hat es in diesem Format in Freiburg noch nicht gegeben. Wir spielen keine populären Tunes, keine Dubplates, sondern nach Themen." Dubplates sind speziell eingespielte Schallplatten, die nur als Einzelstücke angefertigt werden und deswegen sehr teuer sind.

Um Moderation und Warmup kümmert sich das Buschwerk Bouncesystem, das auch für die Promotion der Veranstaltung verantwortlich zeichnet. "Wir denken, dass die ganze Reggae-Szene Freiburgs am Start sein wird", sagt Marius Bonse. Das Konzept des Soundclash soll in Zukunft auf jeden Fall weitergeführt werden.

Die Runden

Die erste Runde des Soundclash ist eine Vorstellungsrunde. In zehn Minuten stellen sich die einzelnen Soundsysteme vor. In der zweiten Runde sind die Combination Tunes an der Reihe. "Zu einem Riddim performen zwei Leute, zum Beispiel eine Sängerin und ein DJ. Dabei muss es sich um einen Original-Tune handeln" so Sheriff Limbo. Nach dieser Runde entscheidet das Publikum, welcher Sound ausscheidet.

Die dritte Runde befasst sich mit dem Thema Ganja, also Marihuana. Der schlechteste Sound wird erneut vom Publikum rausgewählt. Die letzte Runde heißt "Tune fi Tune" und erlaubt den Soundsystemen, alle Styles zu spielen. Nach jedem Tune stimmt das Publikum ab. Wer zuerst sechs Mal gewonnen hat, ist der Gesamtsieger

Die Regeln

Pro Runde dürfen maximal zwei Personen pro Sound agieren. Gespielt werden ausschließlich Tunes auf Vinyl, die auf 45 Umdrehungen laufen. Verboten sind MP3s, CDs und andere digitale Medien. Abgestimmt wird per Handzeichen.
 

Mehr dazu:


Was
: Freiburgs 1st 45' Soundclash
Wann: Samstag, 21. März, 22 Uhr
Wo: 18 Months
Eintritt: 6 Euro