Ihr-Blog

Freiburger Gitarrenduo Eucalypdos startet Crowdfundingkampagne für das erste Album

Euch

Zwei Freunde, die Gitarre spielen und die letzten zwei Jahre an ihrem Album gefeilt haben: Das sind die Freiburger Benedikt und Frederik von Eucalypdos. Jetzt sammeln sie Geld, um ihre Songs im Tonstudio bearbeiten zu lassen.

Zwei Freunde, zwei Gitarren, völlige Hingabe zur Musik und ein Ruf nach großen Abenteuern: Das sind die Grundzutaten des Duos Eucalypdos. 2013 gestartet, schauen die ehemaligen Freiburger Lehramtsstudenten Frederik Schmid(29) und Benedikt Grundberger(32), auf eine spannende Bandgeschichte zurück. Seit diesem Sommer widmen sie sich voll und ganz der Musik.


So exotisch wie ihre gemeinsamen Reiseerlebnisse bildet die Musik der beiden Gitarreros ein buntes Mosaik aus Flamenco, Tribal Sounds, psychedelischen Rock-Pop-Elementen. Tiefgreifende, spirituelle Begegnungen in Peru, die majestätischen Alhambra in Südspanien oder einfach das Gefühl ohne Ziel, der Musik wegen, unterwegs zu sein, dienen als Inspirationsquelle.

Diese Symbiose zaubert ein authentisches Reisegefühl auf die Bühne und eröffnet dem Zuhörer einen magischen, akustischen Raum.



Zwei Jahre intensive Studioarbeit sind seit ihrer großen Perureise vergangen. Neben Gitarren und zweistimmigem Gesang in mehreren Sprachen wurden sie von guten Freunden mit exotischen Instrumenten unterstützt. Die tontechnische Bearbeitung der Songs, das sogenannte Mixing und Mastering, sowie die CD Pressung, stehen finanziell noch aus.

Crowdfunding

Jetzt wenden sich Eucalypdos an die fudder-Leserinnen und -Leser und haben eine Crowdfundingkampagne ins Leben gerufen. Sie möchten damit ihr erstes professionelles Album finanzieren. 5000 Euro haben sie als Fundingziel gesetzt, die Kampagne läuft noch bis zum 15. Dezember. So können neben der Vorbestellung der CD auch Reisevorträge und Wohnzimmerkonzerte zu studentenfreundlichen Preisen gebucht werden.