Freiburger DJ-Namenskunde: Claudio Esposito, Eazy M und Martin Mingres

Sophie Guggenberger

Warum heißen Freiburger DJs so, wie sie heißen? Wo kommen eigentlich die Pseudonyme der Freiburger DJs her? Sophie macht sich schlau für euch und fragt regelmäßig jeweils drei Plattenleger aus dem Breisgau, wie ihr DJ-Name entstanden ist - und was er zu bedeuten hat. Heute: DJ Claudio Esposito (Foto oben), Eazy M und Martin Mingres.





DJ Claudio Esposito

Zu meinem DJ-Namen gibt es nicht viel zu sagen, weil ich ja wirklich so heiße. Ich bin mit dem Namen durch meine Breakdance-Crew “Rockin till Death”, mit der ich seit 1995 unterwegs bin, bekannt geworden und als ich dann angefangen habe aufzulegen, stand auf den ersten Flyern immer DJ-Claudio (Rockin till Death) und als MC (Rapper) bin ich auch mit meinem bürgerlichen Namen bekannt geworden, deswegen habe ich den Namen nicht mehr ändern wollen.

Ich bin seit 1994 aktiv im Hip Hop, habe mit Breaken angefangen, später mit Rappen, lege seit 2002 auf und habe im Moment keine feste Location, in der ich regelmäßig auflege. Ich veranstalte seit 2001 eine Veranstaltungsreihe namens "Funk Night" und da bin ich auch immer mit anderen Gast DJs vertreten oder auf verschiedenen Partys mal hier mal da in verschiedenen Clubs. Es sind meistens 70er/80er Motto Partys, bei denen ich auflege. Da die meisten Clubs mehr auf den Mainstream-Sound stehn, ist es für einen reinen Funk-DJ auch nicht so leicht an ein regelmäßigen Abend in einem Club zu kommen.

Ansonsten bin ich mit meiner Breakdance-Crew unterwegs oder hab mit P-Vers Konzerte. Ich habe jetzt mit DJ Ekim ein Mixtape gemacht, das im September erscheinen wird "Soul Survivor" (bei Tapekings) - ein Muss für jeden Liebhaber der 70er Soul Music!

Richtiger Name: Claudio Esposito (eigene Veranstaltungsreihe "Funk Night")
Crew Name: Rockin till Death
Alter: 26
Herkunft: Offenburg
Style: Funk, Soul, B-Boy Breaks, Hip Hop
DJ, Breaker & MC seit: 1994
Web: Streethop Records / Rockin till Death

   

Eazy M

    Mein Künstlername entstand aus dem Anfangsbuchstaben meines Vornamens ? ?M’ für Matthias - und meiner “eazy” Lebenseinstellung, genau wie meine lockere, leichte und groovige Musik - eazy eben. Meine Zukunft stelle ich mir in einem Housecafé in der Karibik vor. Und es stellt sich für mich die alles entscheidende Frage: “What is a DJ if he can’t scratch?” (außer Yves!) ?

Richtiger Name: Matthias Wetzel (eigene Veranstaltung “Nachtasyl”)
Alter: Am Valentinstag (14. Februar) 1979 wurde ich geboren
Herkunft: Südbaden Style: Modern House Music
DJ & Produzent seit: 1994
Locations: Resident-DJ u.a. im Drifter’s und Liquid Club
Homepage: Eazy M / MySpace



Martin Mingres

Vor vielen vielen Jahren im Regionalexpress zwischen Denzlingen und Freiburg entspringt der Name MINGRES einem meiner Kopfgeister. Klang erstmal schon recht gut, kam den Leuten aber im wahrsten Sinne des Wortes spanisch vor. Irgendwann fiel mir auf, dass er aus Teilen der Wörter MINimal und proGRESsiv besteht, die in gewisser Weise meinen Style umschreiben. Eine Namensänderung aufgrund von Stylewechseln ist jedoch nicht geplant, da minimal und progressiv zum Glück recht dehnbare Begriffe sind. Somit bleibt Mingres Mingres und wird nicht zu Deegres, Elegres... ? :)

Richtiger Name: Martin Nitschke
Alter: 24
Herkunft: alter Schwarzwälder, mittlerweile seit mehr als 1000 Tagen in Freiburg
Style: Deep-/Minimal-/Tech-/Elektro-House
DJ seit: 1998
Locations: Resident-DJ u.a. im Drifter’s und Liquid Club.