Freiburger DJ-Namenskunde: Björn Peng

Marc Schätzle

Wie kommen DJs eigentlich zu ihrem Künstlernamen? Und wer verbirgt sich hinter dem Pseudonym? In unserer Serie "DJ-Namenskunde" stellen wir bekannte DJs und Newcomer vor. Heute: Björn Pen aka Björn "Bassbomber" Harris.





Stell dich unseren Lesern doch bitte kurz vor.


Hi! Ich heiße Björn Peng, meine Freunde nennen mich Björn. Ich bin seit vielen Jahren 21 und wohne in Freiburg. Hauptberuflich beobachte ich zur Zeit die Veränderungen und Aktualisierungen bei Facebook und organisiere nebenbei Partys und Konzerte - zum Beispiel die Reihe Basskonformes Lotterleben zusammen mit dem Pornoladenerbe.

Wie ist dein DJ-Name entstanden?

Björn Peng (Liveact-Pseudonym) ist entstanden, weil ich für mein erstes Myspace Profil den nordkoreanischen Propaganda-Style ausgesucht hatte und Kim Yong Il als Konterfei ... Aus Pjöngjang wurde Björn Peng.

Mein DJ-Name (Björn "Bassbomber" Harris) war irgendwie plötzlich da. Ich sollte für ne Freundin auf der Abschiedsparty auflegen und saß an einem Fake-Flyer (im Anhang). BJÖRN - weil ich ja eigentlich Björn Peng heiße ;-) ... BASS - weil das so wichtig in meiner Musik ist ... BOMBER - weils so viel Bass auf einmal ist ... und HARRIS - weil der Sir Arthur Harris Erfahrung damit hat, es hier so richtig knallen zu lassen. Da das aber zu lang ist, wird der Name oft auf Björn Harris abgekürzt.

Letzten August durfte ich einen Song für Saalschutz remixen, welcher dann unter "Björn Harris Kirmestechno Remix" erschien. Seither ist der Name fest.

Was für Musik spielst du?

Also Björn Peng spiele ich live relativ minimalitischen Elektro mit Antifa-Attitüde. Aktuell könnte man die Musik als Gutti-Tech bezeichnen...vielem irgendwo entliehen und die Fußnoten vergessen.

Als DJ lege ich unter dem Namen Björn Bassbomber Harris auf. Vor kurzem fragte eine erzürnte Person, ob's noch schlechter ginge und ob wir nun in einer Dorfdisko seien. Gleichzeitig wurde auf dem Dancefloor gefeiert. Das ist eigentlich ein ziemlich treffendes Bild. Musikalisch geht's da schon grenzwertig zur Sache, 90s-Techno & Hands Up - das ist die Musik auf die ich selbst auch am besten feiern kann, aber Freiburg ist da wohl nicht bereit für :-)

Am liebsten lege ich im Doppel mit meinem Freund Johnny Bassnerd auf - als Inglorious Bassnerds. Wir sind wenn es geht immer zusammen auf Tour und hängen unser Set direkt an meinen Live-Auftritt. Da fällt es nicht immer leicht die zwei Geschichten auseinander zu halten. Musikalisch schon, da kommt ein klarer Break. Aber so vom Kopf her ....



Vinyl oder CD/digital?

Digital, weil Vinyl keinen Sync-Button hat. Anfangs hab ich es mit CDs versucht, aber die gehen mir zu schnell kaputt. Lange Zeit hab ich mit zwei Winamp-Playern und einem Fade-Plugin aufgelegt, auch wenn richtige DJs das wohl nicht so nennen würden. Sind die Leute erst mal gut drauf und abgefüllt, funktioniert das wunderbar.

Wo kaufst du deine Tracks?

online

Dein Lieblingcslub /-location?

FC St. Pauli - verstehe zwar nicht viel von Fußball, aber bin so ein von vielen verachteter Bauch-Paulianer. Und FC Bayern München, weil die so n schönes Stadion haben.

Locations / Residencies / Releases:

Diverse Locations...ich reise so viel herum, dass da ein Resident-Angebot überhaupt nicht in Frage kommt. In Landau im Fatal und in Tübingen im Epplehaus habe ich schon oft gespielt, da wäre ich gerne Resident.

Eine erstes Album ist in Arbeit, das dauert aber leider noch bis das rauskommt. Für Saalschutz habe ich den Song "Ravepunk für eine bessere Welt" remixen dürfen, der über Audiolith veröffentlicht wurde.

Björn Peng - Zucker

Quelle: YouTube

[youtube VTeaH-1VAsA nolink]

 

Skurillster Auftritt?

Klub Kamikaze auf einer U-Asta-Party. Selten so angefeindet worden. Skurill ist es immer, wenn fast nichts los ist. In Berlin hab ich spontan im Anschluss an eine Psychedelic-Rockband gespielt. Da waren nur noch unter 10 Zuschauer da.

Skurillstes Auflege-Erlebnis: In der KTS hat mir mal jemand über eine Stunde lang beide Mitelfinger aus der ersten Reihe entgegengestreckt und dabei zu Scooter etc. getanzt ... Trotz zweitem Floor mit professionellen DJs - auf den ich dann immer gerne verweise. "Ich hasse dich: Ich hätte nie gedacht dass ich mal zu Scooter tanze!" höre ich in dem Zusammenhang auch oft. Aber sowas freut einen ja :-).

Lieblingstracks:


Website / Kontakt /Demo:


Nächste Gigs:

  • 23.03.11: Kessel in Offenburg mit Egotronic
  • 31.03.11: Darmstadt, Oetinger Villa & Inglorious Bassnerds
  • 01.04.11: Aachen, AZ & Inglorious Bassnerds
  • 02.04.11: Kassel, Karoshi & Inglorious Bassnerds
Ihr seid auch DJ und möchtet euch vorstellen? Sendet eine Anfrage an info@fudder.de, in der ihr ein kurze Vita eures bisherigen DJ-Daseins vorstellt.


Mehr dazu:


Bisher erschienen: DJs aus Freiburg (A-Z):